layerslider_1600x150_01

Alle News

Immer aktuell


Share Button
1. Juni 2018  

Vielfalt bewahren  

«Weihnachten in Zürich» setzt sich immer für die Bedürfnisse seiner Mitglieder ein – und jetzt bitten wir Sie um Ihre Unterstützung! Am 10 Juni wird in der Stadt Zürich über die Zukunft des Sechseläutenplatzes entschieden. Stimmen Sie bitte:
• NEIN zur Initiative
• JA zum Gegenvorschlag
Helfen Sie mit, die Vielfalt der Stadt Zürich zu bewahren und den Sechseläutenplatz lebendig zu erhalten.

Vertreten Sie unsere Interessen an der Urne. Herzlichen Dank!


Share Button
14. Mai 2018  

Jetzt Zuschlagen!  

Ab sofort können wieder Inserate für die Ausgabe 2018 des Magazins «Glanzlichter» gebucht werden. Die Mediendaten finden Sie hier.


Share Button
1. Februar 2018  

WIZ-Apéro  

Traditionen lieben wir, Traditionen verbinden, Traditionen sind ein wichtiges Gut.

Deshalb treffen wir uns jedes Jahr zu unserem traditionellen Mitglieder-Apéro und geniessen das Zusammensein in einer wohltuenden familiären Umgebung. Auch dieses Jahr hatten wir eine tolle Zeit zusammen und konnten unsere Fähigkeiten beim Eisstockschiessen verbessern. Wir danken Ihnen für Ihr zahlreiches Erscheinen und wünschen allen ein gutes 2018!

Auch dieses Jahr fand unser Treffen im Hotel Glockenhof Zürich  statt und wir bedanken uns für den tadellosen und sehr zuvorkommenden Service.


Share Button
17. November 2017  

Das Magazin «Glanzlichter» ist da!  

Auch 2017 erscheint das Magazin «Glanzlichter»! Werfen Sie hier einen Blick in die diesjährige Ausgabe.


Share Button
11. Januar 2017  

Mit WiZ ins neue Jahr  

Mit einem ersten Highlight hat der Verein das neue Jahr eingeläutet! Am 10. Januar 2017 trafen sich die Mitglieder zum traditionellen WiZ-Apéro. Er stand auch in diesem Jahr ganz im Zeichen des gemeinsamen Networkings. Die Mitglieder nutzten die Gelegenheit, sich bei feinem Speis und Trank auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Einsatz war beim Eisstockschiessen gefragt! Ein grosser Spass, welcher den sportlichen Ehrgeiz weckte. Herzlichen Dank an die zahlreichen Teilnehmenden und speziell an das Hotel Glockenhof, dem grosszügigen Gastgeber.